T2-Menschenrettung (1 eingekl. Person)

Menschenrettung nach Verkehrsunfall

Mannschaftsstärke: 18
Ereignis: Einsatz
Autor: SB Sedlacek Ph.
Datum: 01.01.2016

Am 01.01.2016 um 16:05 Uhr wurde die FF-Erlauf zeitgleich mit der Freiwilligen Feuerwehr Petzenkirchen-Bergland mittels Sirene und Pager zu einer Menschenrettung in die Gemeinde Bergland alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor eine von der B1 kommenden Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schlitterte in den Straßengraben. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf den Rädern stehen.

Bei der Ankunft der Feuerwehren waren bereits der Rettungswagen Wieselburg und das Notarzteinsatzfahrzeug Ybbs / Persenbeug vor Ort und versorgten die Fahrerin. Diese wurde anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert.

Da keine Person eingeklemmt war konnten wir umgehend wieder in unser Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Das Fahrzeug wurde von der FF-Petzenkirchen-Bergland mittels Seilwinde aus dem Feld gezogen und mit den Rangierrollern auf einem Firmenparkplatz abgestellt.

Im Einsatz:

  • FF-Erlauf mit 2 Fahrzeugen und 18 Mitgliedern
  • FF-Petzenkirchen mit 3 Fahrzeugen und 22 Mitgliedern
  • Polizei
  • RTW Wieselburg
  • NEF Ybbs / Persenbeug
Bericht: FF-Erlauf