Feuerwehrkommandantendienstbesprechung in Emmersdorf

AFKDO Melk

Mannschaftsstärke: 3
Ereignis: Ereignis
Autor: V Sedlacek Ph.
Datum: 18.11.2016

Am Freitag, den 18. November 2016 fand im Hotel Donauhof in Emmersdorf die jährliche Kommandantendienstbesprechung des Feuerwehranschnittes Melk statt.

Brandrat Franz Haiden konnte dazu Bezirksverwalter VR Engelbert Gundacker, den ehemaligen Bezirksfeuerwehrkommandanten EOBR Josef Göls, die Unterabschnittskommandanten und die Sachbearbeiter des Abschnittsfeuerwehrkommandos und zahlreiche Kommandanten, Kommandanten- Stellvertreter und Verwalter der 26 Feuerwehren des Abschnittes begrüßen. BR Haiden und die Sachbearbeiter brachten einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2016 und einige interessante Statistiken.

(01.11.2015 - 01.11.2016): Der Feuerwehrabschnitt Melk besteht aus 24 Feuerwehren und 2 Betriebsfeuerwehren, zählt insgesamt 1571 Feuerwehrmitglieder, davon 126 Jungendfeuerwehrmitgleider und 333 Mitglieder im Reservestand. Die 26 Feuerwehren rückten im vergangenen Jahr zu 1114 Einsätzen aus und leisteten dabei 13.942 Einsatzstunden, für 618 Übungen wurden 12.764 Stunden aufgewendet. 

Der Abschnittsfeuerwehrkommandant hob bei seinem Bericht die hervorragenden Leistungen einiger Feuerwehren des Abschnittes bei diversen Bewerben zu Lande und zu Wasser hervor. Im Anschluss an die Dienstbesprechung wurden zahlreich Kameraden ausgezeichnet.

Ehrenpreise des AFK-Melk wurden an die Landessieger im Wasserdienst überreicht, das sind:

  • OV Brigitta Bruckner-FF Melk, LM Alexandra Reiter-FF Melk
  • SB Matthias Auer-FF Pöchlarn
  • EV Karl Brandner-FF Gossam und ASB Gerhard Donabaum-FF Gossam
  • ASB Gerhard Donabaum- FF Gossam


 

Brandrat Franz Haiden bedankt sich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr beim Bezirksfeuerwehrkommando Melk, bei seinen Kameraden vom AFKDO und bei allen Feuerwehren des Abschnittes Melk und wünschte allen gesegnete Feiertage und alles Gute im neuen Jahr.


Fotos © V Thomas Seitner / ASBÖD Melk