Abschnittsatemschutzübung in Pöchlarn

AFKDO Melk

Mannschaftsstärke: 3
Ereignis: Übung
Autor: V Sedlacek Ph.
Datum: 03.09.2016

Am 03. September 2016 fand bei der Firma Garant in Pöchlarn eine Abschnittsatemschutzübung satt. Eingeladen waren insgesamt 26 Feuerwehren des Abschnittes Melk mit jeweils einem Atemschutztrupp.

Die Feuerwehr Spielberg-Pielach stellte die Einsatzleitung mit dem Einsatzleitfahrzeug und die Feuerwehr Melk stellte den Atemluftfahrzeug zur Verfügung um die leeren Flaschen wieder zu füllen. Die Atemschutzträger mussten in das 7. Obergeschoss vordringen um dann eine Raumdurchsuchung in einem stark verrauchten Technikraum durchführen. Darin befand sich ein Kanister mit 33%iger Salzsäure. Nachdem die Atemschutztrupps den Raum durchsucht haben, gaben sie der Einsatzleitung Rückmeldung und konnten über eine Wendeltreppe wieder das Gebäude verlassen. Insgesamt waren 15 Atemschutztrupps mit 46 Mann eingesetzt. 
Ein großes Dankeschön gilt der Firma Garant, dass wir in dem Gebäude üben durften. Ein weiteres Dankeschön möchte ich auch aussprechen an die Feuerwehr Spielberg-Pielach für das Einsatzleitfahrzeug inkl. Besatzung und an die Feuerwehr Melk für das Atemluftfahrzeug inkl. Besatzung. Auch Pöchlarns Vize-Bürgermeister Mandic besuchte die Abschnittsatemschutzübung.
Weiters ein Dankeschön an alle Feuerwehren die bei der Übung mitgemacht haben.
Um 13 Uhr könnte die Übung beendet werden.

Fotos und Bericht© : ASB Julian Viehberger / FF-Pöchlarn