16. Bezirkslager der Feuerwehrjugend

St.Oswald

Mannschaftsstärke: 13
Ereignis: Jugend
Autor: LM Binderlehner H.
Datum: 02.09.2016

Zwischen 2. und 4. September  fand  das  heurige Bezirksjugendlager in St. Oswald statt.

Bezirkssachbearbeiter  Gerhard PALLSTEINER konnte als Organisator des Lagers  die Jugendgruppen  der Feuerwehren  Gottsdorf, Persenbeug, Erlauf, Golling, Kettenreith, Klein Pöchlarn, Mank, Texing-St. Gotthard und natürlich die Jugendgruppe aus St. Oswald begrüßen. Insgesamt nahmen  84 Jugendfeuerwehrmitglieder samt Betreuerteam teil.

Bei der am Freitag durchgeführten Lagereröffnung konnte BSB PALLSTEINER neben Frau Bgm. KLOIMÜLLER noch BFKdt.  THENNEMAYER, Feuerwehrarzt Dr. STEINKELLNER, AFKdt.  HINTERNDORFER und RIEGLER, FWkdt KLOIMÜLLER sowie weiterer hochrangige Feuerwehrfunktionäre begrüßen.

Erster Höhepunkt war, die bei sommerlichen Abendtemperaturen durchgeführte Fackelwanderung.

Beim Wackelstein wurde das Geheimnis des Wackelns gelüftet und es konnte jeder probieren den Stein zum Schwingen zu bringen.  Die meisten mussten aber feststellen, dass es beim  Zuschauen leichter aussah.

Weiter führte der Weg über die Sportanlage zum Dorfbrunnen wo den Teilnehmern die Sage über den Raben von St. Oswald erzählt wurde. Nach ca. 1 ½ Stunden wurde das Lager wieder erreicht und das Lagerfeuer entzündet.

 

Am Samstag  konnten sich die Lagerteilnehmer nach einem ausgiebigen Frühstück  bei der Lagerolympiade einem Vergleichskampf stellen.  Bei der Freizeitanlage galt es  beim Tennis, Seilziehen, Stockschießen und Beach Soccer  sein Bestes zu geben. 

Der Nachmittag  wurde dann zum Chillen und zum Baden genützt.

Ein weiterer Höhepunkt  war das Abendessen mit der  Zubereitung  der Mega- Eierspeis mit 300 Eiern. Das Küchenteam, welches  übrigens das gesamte Wochenende hervorragend für die Verpflegung sorgte, zelebrierte  förmlich die Zubereitung  der Eierspeise und machte den Hungrigen Gästen das Abendessen schmackhaft.  So war es kein Wunder, dass die Rieseneierspeise bis zum letzten Rest aufgegessen wurde.

Am späten Abend erfolgte noch die Siegerehrung der Olympiade, danach konnte man den Tag noch mit einem  Kinobesuch ausklingen lassen. 

Nach einem sehr kurzweiligen Wochenende erfolgte am Sonntagvormittag der Lagerabschluss und die Heimreise.

Als Erinnerungsgeschenk wurde den Teilnehmer ein Herzstein übergeben.

Abschließend  möchte sich das Team der  Feuerwehr St. Oswald für die   hervorragende Zusammenarbeit  mit dem Organisationsteam des Lagers, dem Küchenteam und dem Team des Feuerwehrmedizinischen Dienstes bedanken. 

Das Lager 2017 findet in Kettenreith statt.

 

Bericht & Fotos: © HV Gerhard Sigl, SBÖD - FF St. Oswald