FJLA in Gold in der Landesfeuerwehrschule in Tulln

Am 09.05.2015 fand in der Landesfeuerwehrschule in Tulln der 3. Bewerb um das FJLA in Gold statt...

Mannschaftsstärke: 4
Ereignis: Jugend
Autor: LM Hermann Binderlehner
Datum: 09.05.2015

Am 09.05.2015 fand in der Landesfeuerwehrschule in Tulln der 3. Bewerb um das FJLA (Feuerwehrjugendleistungsabzeichen) in Gold statt. Mit dabei war auch unser FJM Philip HAMESEDER. 

Nach zweimonatiger Ausbildung (2 Einheiten pro Woche) war es am 09.05.2015 so weit. Gemeinsam mit vielen Jugendlichen aus dem gesamten Bundesland NÖ fand auf dem Areal der Landesfeuerwehrschule die Abnahme der Prüfung statt.

Folgende Disziplinen galt es bei dem Bewerb zu meistern:

1. Praktische Übungen "Brandeinsatz"

  • Erkennen und Zuordnen von Geräten für den Brandeinsatz
  • Auslegen einer Löschleitung als Angriffstrupp ab dem Verteiler
  • Vorbereiten einer Löschleitung zum Aufziehen ins Obergeschoss
  • Herstellung einer Saugleitung von der Wasserentnahmestelle bis zur TS

2. Praktische Übungen "Technischer Einsatz"

  • Erkennen und Zuordnen von Geräten für den technischen Einsatz
  • Absicherung einer Unfallstelle im Ortsgebiet

3. Praktische Übungen und Aufgaben "Erste Hilfe"

  • Durchführung der stabilen Seitenlage
  • Mündliche Erklärung der lebensrettenden Sofortmaßnahmen
  • Anlegen eines Druckverbandes

4. Planspiele "Die Gruppe im Einsatz"

5. Theoretische Prüfung

  • Fragenkatalog mit 40 Fragen

 

Am späten Nachmittag konnte Philip im Rahmen einer Feierstunde am Platz vor der Feuerwehrschule das Abzeichen in Gold von unserem Bezirkskommandanten Ing. LFR Alfred Puschacher im Beisein von Landesfeuerwehrkommandant MSC LBD Dietmar Fahrafellner entgegennehmen. Er hatte alle Stationen mit voller Punktezahl absolviert.

Die Mitglieder der FF Erlauf gratulieren zu diesem tollen Erfolg!!!

Bericht: FF Erlauf; Fotos: BFK Melk